Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Art Canrobert Sommerfest 2022

27. August | 16:00 23:00

Kulturforum

Herrenstraße 26
Rastatt, Baden-Württemberg 761374 Deutschland
Google Karte anzeigen

Save the date: Lieblingsverein trifft Freiluftkonzert!

Nach den positiven Erfahrungen des vergangenen Jahres ist es am 27. August wieder soweit: Art Canrobert Sommerfest im Kulturforum Rastatt!

Mit insgesamt fünf Bands wollen wir euren Sommer möglichst laut gestalten:

Speaking Stone

Bei ihrer Gründung im Jahr 2018 setzte sich die junge 5-köpfige Truppe aus Karlsruhe das Ziel, den Metalcore im Stile der Begründer des Genres neu auferstehen zu lassen. Zu den Einflüssen zählen dabei etwa As I Lay Dying, Unearth oder Haste The Day – das bedeutet harte Riffs und aggressive Vocals, aber auch ruhige, atmosphärische Passagen.
Auf zwei in Eigenregie produzierte Singles folgte im Juni 2020 die Debut-EP „All The Wrong Ones“.

Everything in Boxes

Everything In Boxes aus Karlsruhe bewegen sich zwischen Emo und Punk.
Mit dem Release Ihrer zweiten EP ,,Heather’’ im Januar 2021 haben Everything In Boxes eine Scheibe geschaffen, die vor allem Emo-Liebhaber unter euch mit Sicherheit begeistert.
Eine Hommage an den Emo-Punk der 2000er mit einem Hauch 80er-Jahre Romantik.

Sickboyz

Sind live eine recht gute Anlaufstelle für Menschen, die sich zur Gitarrenbegleitung gerne anschreien lassen. Das Karlsruher Trio ist endlich wieder auf der Bühne und hat neuen Songs im Gepäck. Hochenergetische Liveshows und eine frische Mischung aus Punk, Hardcore und Rock’n’Roll machen jedes Konzert der Band zu einem Erlebnis.
Fans von The Bronx, John Coffey, Clowns und Konsorten kommen voll auf ihre Kosten!

Spiral Drive

Neo Psychedelic Space Rock – so bezeichnet die Mannheimer Formation Spiral Drive ihre Musik.
Wohl wissend: Diese Kategorisierung greift zu kurz.
Verwurzelt im schillernden Psych Rock der 60er und 70er, aufgewachsen in der dreckigen Grunge- und Rockmusik der 90er, beeinflusst von der Alternative Rock-Vielfalt der 2000er und inspiriert von der geschmackvollen Eingängigkeit und Ästhetik der Neo Psychedelia der 2010er Jahre.

Smile and Burn

„Kleingarten, Kleingeister, Schubladendenken“: Selten haben Smile And Burn mit so einer direkten Ansage klargestellt, wo sie ihre musikalischen und politischen Wurzeln sehen. Viele haben sich dieses unverklausulierte Statement von der Band gewünscht und nach einem Jahr, in dem mehr über gefälschte Lebensläufe und Tempolimit diskutiert wurde, als über Hippies, die zusammen mit Nazis zum Reichstagsgebäude gezogen sind, scheint es auch bitternötig, einmal unmissverständlich zu sein: „Leck mich am Arsch mit eurem Stolz“. Der Satz zeigt einmal mehr, was passiert wenn man als Punkband zusammen im Proberaum steht, die Amps anwirft, auf Aufnahme drückt und dem Ärger kurz Luft macht.