ACR Newsletter

Name:

Email:

administration

LAKS: Was ist Soziokultur?

ein Video der LAKS zur Spotlight-Veranstaltung

http://www.spotlight-soziokultur.de/

 

Jetzt in die Zukunft investieren!

Die Entscheidung über unsere Zukunft liegt in greifbarer Nähe. Wir haben in den letzten 4 Monaten Art Canrobert e.V. neu aufgestellt und sind mit vielen Veranstaltungen, Aktionen und Publikationen an die Öffentlichkeit herangetreten. Konsens ist und war, dass Art Canrobert e.V. eine wichtige Jugendarbeit in Rastatt leistet und erhalten bleiben muss. Durch den Beitritt zur LAKS Baden-Würrtemberg haben wir ein lange angestrebtes Ziel erreicht, nämlich den Verein zu Vernetzen und endlich in einer anderen Liga mitspielen zu können. - Soweit die guten Nachrichten

Klar ist aber auch, dass wir im kommenden Jahr ungeahnte Belastungen tragen werden müssen. Unser Mietpreis wird, selbst wenn man von der ursprünglich geplanten Version der Vereinsförderrichtlinien abrückt, regelrecht explodieren. Art Canrobert e.V. steht damit vor einer nie dagewesenen Herausforderrung, die nur mit der Unterstützung unserer Mitglieder, Freunde, Förderer und der rastatter Bevölkerung gemeistert werden kann. Wer möchte, dass junge Künstler/innen, Bands und alle interessierten Jugendlichen in Rastatt weiterhin einen kreativen Freiraum vorfinden, muss jetzt in die Zukunft dieses Projektes investieren.

Mitgliedschaft ab 3,40 € / Monat

Bereits ab 3,40 € im Monat (20,50€ im halben Jahr) unterstützt ihr unsere Arbeit nachhaltig. Nur Mitgliedsbeiräge sind regelmäßige Mittelzuflüsse mit denen wir kalkulieren können. So wichtig Einzelspenden auch sein mögen - Sie erlauben es uns nicht eine nachhaltige Finanzierung für Art Canrobert e.V. auf die Beine zu stellen. Wir bitten euch deshalb: Lasst euch zu Weihnachten eine Mitgliedschaft schenken oder beschenkt euch selbst! Redet mit euren Freunden und bekannten und bittet auch sie sich für die Jugendkultur in Rastatt einzusetzen. Bereits ab 3,40 € (für Schüler, Studenten und Erwerbslose) bzw. 4,70 € ( mit festem Einkommen) pro Monat gebt ihr uns den finanziellen Spielraum, mit dem wir euch den kreativen Freiraum bieten können.

Den Mitgliedsantrag könnt ihr hier herunterladen. Schickt ihn bitte an:

Art Canrobert e.V.
Postfach 1112
76401 Rastatt
 

Meilenstein in der Vereinsgeschichte:

10.10.2010: Art Canrobert tritt LAKS bei!

Bei uns knallen heute die Sektkorken! Ein großartiger Schritt in Richtung Zukunftssicherung unseres Vereins ist uns heute mit der Aufnahmen in die LAKS, der Landesarbeitsgemeinschaft der Kulturinitiativen und Soziokulturellen Zentren in Baden Würrtemberg e.V. gelungen. Über 50 Soziokulturelle Zentren haben sich in diesem Dachverband zusammengeschlossen um "die Zusammenarbeit zwischen allen Einrichtungen, die eine alternative und soziale Kulturarbeit betreiben, zu fördern, neue Initiativen zu ermutigen, die Öffentlichkeit über die geleistete Arbeit zu informieren und die Interessen der soziokulturellen Einrichtungen gegenüber den öffentlichen Stellen in Baden-Württemberg zu vertreten." Art Canrobert hat damit ab sofort namenhafte und renomierte Mitstreiter, wie das Tollhaus e.V., den Tempel e.V. oder das Mikado e.V. (um nur einige wenige zu nennen) an seiner Seite, um seine Interessen zu vertreten. Art Canrobert e.V. erhält mit dem Beitritt aber auch Zugang zu bundesweiten Netzwerkstrukturen und kann sich dem Rückhalt von über 450 kulturschaffenden Einrichtungen Bundesweit sicher sein. Im Übrigen sind wir der erste rastatter Verein, der dieser rennomierten Arbeitsgemeinschaft beitreten durfte. Ein großartiger Erfolg und ein Beweis unserer guten Arbeit, zumal wir einstimmig von der Mitgliederversammlung der LAKS aufgenommen wurden!

 

08.10. SPD bescheinigt Art Canrobert "vorbildliche Arbeit"

Wir freuen uns, dass wir am vergangenen Donnerstag viele Vertreter/innen der SPD-Fraktion, Vorstandsmitglieder des Kreisverbandes, sowie verschiedene Ortsvoritzende in unseren Räumem begrüßen durften. Wie bereits bei dem Besuch der ALG (Alternative Liste - Die Grünen) wurden auch hier sehr konstruktive und durchweg positive Gespräche geführt, die das Potential haben eine für Art Canrobert akzeptable Überlebensgrundlage zu schaffen. Nähere Infos zu dem Gespräch findet ihr in unserem Pressearchiv und auf der Homepage der SPD Rastatt .

Wir bedanken uns hiermit ausdrücklich bei ALG und SPD für die Annahme unserer Einladung, die wir allen Stadtratsfraktionen zukommen ließen. Es wäre zutiefst bedauerlich, wenn in den kommenden Wochen per Handzeichen über unsere Existenz entschieden würde, ohne uns zuvor zu hören, denn immerhin repäsentieren wir eine riesige Gruppe Rastatter Jugendlicher. Wir und damit auch unsere 160 Mitglieder, unsere Bands, Künstler und nicht zuletzt hunderte Jugendliche, die unsere Veranstaltungen besuchen, haben ein Recht ihre Argumente vorzutragen und Gehör zu finden! Art Canrobert bleibt!